OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Sonntag, 12. Juni 2022, 10:00-13:00 UhrBerittenes Bogenschießen – Exkursion zu einem Yabusame-Übungsplatz

Gemeinsam möchten wir den Dōjō des Vereins für berittenes Bogenschießen (yabusame) in Kamakura besuchen und den Bogenschützen bei ihrem Training zuschauen. Das traditionelle Bogenschießen vom Pferd aus existiert in seiner etablierten Form seit etwa 800 Jahren und diente sowohl militärischen als auch kultischen Zwecken.

鎌倉教場での行事01

So bieten die Bogenschützen (ite) auch heute noch zu festlichen Anlässen ihre Künste als Gabe an die Götter dar. Zwei grundlegende und noch praktizierende Schulen des Yabusame sind die Ogasawara- und die Takeda-Schule.

Während der Exkursion werden wir die landesweit größte Übungsstätte besuchen und als Zuschauer dem Training der Mitglieder beiwohnen. Angeleitet und für uns speziell moderiert werden die verschiedenen Abläufe von dem berühmten Pferdebogenschützen Sebata Yūya, der selber ab und zu auf dem Pferd sein wird. Alle im Training verwendeten Übungsgegenstände und Ausrüstungen sind Antiquitäten, welche außerhalb ihres Gebrauches als Ansichtsstücke ausgestellt werden. Nicht nur deshalb handelt es sich hierbei um eine besondere Gelegenheit, diese selten gewordene Tradition hautnah und fernab von großen Zuschauermengen erleben zu können.

鎌倉教場での行事02

Folgendes ist während der Exkursion geplant:

10.00 Uhr
Zusammenkunft vor Ort & Begrüßung

10.10 Uhr
Vortrag über Yabusame

10.40 Uhr
Trainingstour (davon 20 Min., in denen Herr Sebata auf dem Pferd sitzt)

12.00 Uhr
Vortrag über Geschirre, Bögen etc.

12.20 Uhr
Fragen & Antworten, Fotoshooting

12.40 Uhr
Abschied

*Die Moderation und Anleitung erfolgt auf Japanisch, wird vor Ort jedoch ins Deutsche übersetzt.
Leitung: Josko Kozic

Bitte beachten Sie zudem folgende Hinweise & Regeln von Herrn Sebata:

  • Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie sich den Pferden nicht ohne unsere Erlaubnis nähern.
  • Es ist nicht gestattet, sich ohne unsere Erlaubnis dem Reitplatz zu nähern oder ihn überqueren.
  • In manchen Situationen ist das Aufnehmen von Fotos und Videos nicht gestattet, bitte folgen Sie hierzu unseren Hinweisen.
  • Aufnahmen mit Kamerablitz sind nicht gestattet.
  • Bitte öffnen Sie bei Regenwetter Ihren Regenschirm nicht in der Nähe der Pferde.
  • Essen ist nicht gestattet, trinken jedoch erlaubt.
  • Vor Ort gibt es provisorische Toiletten, bitte benutzen Sie diese sorgfältig und hinterlassen Sie sie in einem sauberen Zustand.
  • Bitte nehmen Sie Ihren Müll mit nach Hause.
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf max. 20 Personen begrenzt. OAG-Mitglieder genießen Vorrang bei der Anmeldung.