OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

15. November 2021 - 21. November 2021
Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr
Japanisch-Deutsche Manga-Ausstellung 2021

160 Jahre Freundschaft Deutschland-Japan

Hintergrund
Im Jahr 2019 fand der erste Japanisch-Deutsche Manga-Wettbewerb unter der Mitwirkung zahlreicher Teilnehmer statt. Auf Basis dieser außerordentlich guten Erfahrung wollen wir auch diesmal in Japan lebende Manga-Fans dazu aufrufen, ihre Werke einzusenden und damit zum Verständnis der Geschichte und des Austausches unserer Länder beizutragen. Manga wird als kulturelle Errungenschaft Japans allseits geschätzt und ist mittlerweile zu einem weltweit beliebten Ausdrucksmittel geworden. Unser wichtigstes Ziel ist, die Beziehungen zwischen Deutschland und Japan unter Jugendlichen und Junggebliebenen zu vertiefen. Dieser Manga-Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit der Japanisch-Deutschen Gesellschaft Tokyo (JDG), der Deutschen Botschaft Tokyo und der Deutschen Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (OAG) sowie vielen Unterstützern, Förderern und Sponsoren ausgetragen. Eine großartige Gelegenheit, künstlerisches Können unter Beweis zu stellen und wertvolle Preise zu gewinnen.

2021作品2.2
„Liebe überwindet Grenzen“

Thema
Der diesjährige Wettbewerb soll im Zeichen des Jubiläumsjahrs 2021 „160 Jahre japanisch-deutsche Beziehungen“ stehen. Die Themen lauten:

  • „Japan und Deutschland – Nähe und Distanz“,
  • „Japan und Deutschland – Zukunft und Vergangenheit“ sowie
  • „Verflechtungen – was uns verbindet“.

Beiträge konnten u.a. folgende Schwerpunkte beinhalten: Freundschaft, Liebe, Familie, Arbeit, Musik, Malerei, Literatur, Tanz, Theater, Action, Thriller, Sciencefiction, Fantasy, Komödie, Geistergeschichten und Mythen u.s.w.

2021作品2.1
日本の中の「ドイツ」 (Deutschland in Japan)

Ausstellung
Beiträge wurden von der Japanisch-Deutschen Gesellschaft Tokyo und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin entgegengenommen und ausgewählt. Die Ausstellungen der Gewinnerbeiträge finden in Tokyo und Berlin statt, „die Preisverleihung ist für den 26.11.2021, um 18.00 Uhr im Säulensaal des Berliner Rathauses geplant. Direkt im Anschluss daran werden die besten Arbeiten bis Anfang Januar 2022 im „Umlauf“ des Berliner Rathauses ausgestellt. Des Weiteren ist am 10.12.2021 von 17.00 bis 20.00 Uhr ein Manga-Workshop in den Räumen des Berliner Rathauses in Vorbereitung.“

(Deutsch-Japanische Gesellschaft Berlin)

Ausstellungsmacher in Tokyo für die OAG: Stefan Speidel