OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

18. Oktober 2022 - 23. Oktober 2022
Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr
„Faszination Wissenschaft“ Fotoausstellung von Herlinde Koelbl

Wer sind die Menschen hinter den größten Entdeckungen unserer Zeit? Und wie würden sie die Essenz ihrer Forschung zusammenfassen – in einer Skizze, Formel oder wenigen Worten auf der Handinnenfläche?
Vom 18.-23. Oktober wird die Ausstellung „Faszination Wissenschaft“ der bekannten deutschen Fotografin Herlinde Koelbl zum ersten Mal in Japan zu sehen sein. Die Fotografin reist dafür selbst nach Japan.

Herlinde Koelbl zählt zu den renommiertesten deutschen Fotokünstler*innen. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen präsentiert. Sie erhielt viele Auszeichnungen, unter anderen den Dr. Erich-Salomon-Preis und das Bundesverdienstkreuz am Bande.
Über ein Dutzend Fotobücher zeugen von Herlinde Koelbls großem Werk, darunter Angela Merkel Portraits 1991 – 2021, Faszination Wissenschaft, Das deutsche Wohnzimmer, Starke Frauen und Jüdische Portraits. Ihr bislang größtes Projekt ist die Langzeitstudie Spuren der Macht, in der sie 1991 bis 1998 Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft fotografierte und interviewte.

Bitte beachten Sie auch das Rahmenprogramm am Mittwoch, den 19. Oktober ab 18.00 Uhr

Öffentliche Podiumsdiskussion in englischer Sprache
„Diversity in Science – How to promote Inclusion & Empowerment in Japan”
Anmeldung erforderlich!!
Onsite participation: Please register until Oct 15 / Online participation: Please register until Oct 18!

Organisatoren: DWIH Tokyo (Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus Tokyo),
OAG (Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens)