OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Montag, 24. September 2018, 10:00 - Sonntag, 30. September 2018, 17:00 UhrMensch ‒ du wertvolles Sahnetörtchen

toertWebS

Die Thematik ‚Schöner Mensch‘, der Brockerhoff vorherige Ausstellungen unter anderem auch im OAG-Haus widmete, um ästhetische Prägungen aus japanischen Wert-idealen im Gegensatz zu abendländischen in ihren vielfältigen Erscheinungsformen aufzuzeigen, ist für den Künstler in der designorientierten Definition von Schönheit und dem damit einhergehenden Schwund der natürlichen Selbstdarstellung Anlass, die faszinierende Anmut der besonders in Japan sensitiv geprägte Physiognomie gegen die globale Konformität der modernen Hyperkonsumwelt aktuell aufzuzeigen

Die Tendenz zu ausgeprägtem kulinarischen Genuss und leidenschaftlichen Konsum gerade von Süßspeisen stellt der Künstler im humoristisch grotesken Ersatz des Sahnetörtchens mit expressiven Konterfais japanischer Schönheiten eben auf güldene Törtchenuntersätze. Der Mensch selbst verdient die höchste Wertschätzung, nicht narzisitisch, kosmetisch; einfacher – wir sind das höchste Lebensgut, geistig und auch körperlich, welches es zu fokussieren und kultivieren gilt, nicht genüsslicher Süßspeisenfetisch.
Joe Brockerhoff ist Kind der tabuloseren 60er und 70er Jahre, und zunehmende Prüderie und uniformes Reglement der Gefühlswelt sind ihm suspekt, wenn nicht sogar Vorboten menschenverachtender Geistesorientierungen totalitärer Machtgebilde.

Es ist erst indirekt erkennbar, inwieweit die konsumistischen Premissen die humanitären und natürlichen Ideale außer Kraft setzen und uns mit Dekadenz konfrontieren, wo wir gerade in dieser Zeit besser daran wären, Frieden in unserer natürlichen Zuneigung zu suchen als wohlständischen Überfluss mit aller Gewalt gegeneinander aufzuspielen, was dem Künstler in Tokyo am deutlichsten erscheint, wo kulinarisches Vergnügen täglich in direktem Kontrast zum natürlich schönen Individuum steht und wo gerade Japan sich im Finden geistiger Göße durch Demut und Genussverzicht vorbildlich rühmt.

Zahlreiche besprühte Törtchenuntersetzer bilden ein farbiges Spektakel im Foyer des OAG-Hauses, und der lustige Aspekt des Themas ist sicherlich einen Besuch wert.
Text: Joe Brockerhoff

brockerhoff.com
Sahnetörtchen

Am 26.9. um 20.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung bei einem Umtrunk mit kleinem Imbiss.