OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Mittwoch, 21. März 2012, 18:30-22:00 Uhr139. Gründungsjubiläum der OAG

Totoro als Gesellschaftskritik.
Das Weltbild des Zeichentrickfilm-Studios Ghibli

Seit fast dreißig Jahren produziert das Studio Ghibli mit seinen Starregisseuren Miyazaki Hayao und Takahata Isao Zeichentrickfilme (Anime), die national und international begeistert aufgenommen werden. Ihre Produkte gelten als Familienfilme, ihre gezeichneten Charaktere als vorbildlich und liebenswert. Dabei wird leicht übersehen, dass das Studio Ghibli die gesellschaftliche Entwicklung Japans sehr kritisch darstellt – und die Filme durchaus die Frage aufwerfen, ob und wie Japan und die Welt auch anders (besser) aussehen könnten. Der Vortrag will das gesellschaftskritische Potential der Ghibli-Filme nachzeichnen und seine Quellen benennen.
Reinhard Zöllner studierte Geschichte, Latein und Japanologie und promo-vierte 1992 in Kiel. Er habilitierte sich 1997 in Trier und wurde im selben Jahr Professor für Japanologie in Halle-Wittenberg. 1999 wechselte er auf den Lehrstuhl für Ostasiatische Geschichte in Erfurt. Seit 2008 leitet er die Abteilung für Japanologie und Koreanistik der Universität Bonn. Sein Schwerpunkt ist die Kultur- und Sozialgeschichte Japans. Er veröffentlichte u.a. Die Ludowinger und die Takeda (1995), Japans Karneval der Krise: Ejanaika und die Meiji-Renovation (2003), Einführung in die Geschichte Ostasiens (3. Aufl. 2009, jap. Ausgabe 2009) und Geschichte Japans. Von 1800 bis zur Gegenwart (2. Aufl. 2009).

Musikalisch wird der Festvortrag eingerahmt von IKEDA Shigeru (1974), Absolvent der Waseda-Universität und seit 2003 hauptberuflich Alt- und Sopran-Saxophonist in einer Chindonya-Gruppe, und HONDA Miwako (1988), Akkordeon. Frau Honda ist auch Liedtexterin und Liedkomponistin, die ihre Stücke selbst am Klavier vorträgt. Ihr Lieblings-Ghiblifilm ist Stimme des Herzens (耳をすませば).

Lassen Sie sich überraschen, was die beiden Musiker aus den bekannten Liedern der Filme Ponyo – Das große Abenteuer am Meer (崖の上のポニョ), Chihiros Reise ins Zauberland (千と千尋の神隠し), Mein Nachbar Totoro (となりのトトロ), Das Schloss im Himmel (天空の城ラピュタ) oder anderen machen.

Auch das anschließende Curry-Essen hat etwas mit dem Ghibli-Studio zu tun – was, das erfahren Sie am Ende des Vortrags.
Programm:
18.30 Uhr Begrüßung durch die OAG-Vorsitzende Karin Yamaguchi und Grußwort des deutschen Botschafters Dr. Volker Stanzel
18.40 Uhr Musik
19.00 Uhr Festvortrag von Prof. Dr. Reinhard Zöllner
19.45 Uhr Musik
ab 20.00 Uhr Geselliges Beisammensein

Vorverkauf (bis zum 19.3.)
Mitglieder 2.500 Yen
Nicht-Mitglieder 3.000 Yen
Studenten 1.500 Yen
Abendkasse
Mitglieder 3.000 Yen
Nicht-Mitglieder 3.500 Yen
Studenten 2.000 Yen
(Curry-Essen plus ein Getränk)

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …