OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Heinrich Menkhaus

Prof. Dr. Heinrich Menkhaus (geb. 1955) studierte Rechtswissenschaften, absolvierte die beiden juristischen Staatsexamen, hatte ab 2001 die Professur für japanisches Recht an der Philipps-Universität in Marburg inne und bekleidet seit 2008 den Lehrstuhl für deutsches Recht an der Meiji-Universität in Tokyo. Neben seiner Funktion als Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten, die er seit 2003 ausübt, ist er zudem Vorsitzender des Vorstandes der Deutsch-Japanischen Gesellschaft für Arbeitsrecht e.V. sowie Mitglied des Vorstandes der Japanisch-Deutschen Gesellschaft Tokyo.
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …