OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Samstag, 15. Januar 2011, 10:30-13:30 UhrHatsugama – Teezeremonie zum Jahresbeginn

Es ist nun schon Tradition in der OAG, die traditionellen japanischen Kunstübungen zu Neujahr in besonderer Weise vorzustellen. Im kommenden Januar haben wir die Gelegenheit, die für das Verständnis der Ästhetik Japans und seiner Umgangsformen besonders wichtige Teezeremonie (Sadō) kennen zu lernen. Wir besuchen das im Tokyoter Stadteil Suginami, Asagaya gelegene Teehaus Hoshigaoka (= Sternhügel). Dort werden wir in dem vom Hausherrn, Herrn Izeki Sōshū festlich geschmückten alten Haus und hübschen Teegarten etwa zweieinhalb Stunden verbringen. Herr Izeki, Ikebana-, Tee- bzw. Teeküchenmeister wird uns mit Neujahrsköstlichkeiten bewirten und uns erklären, was es mit den verschiedenen Gerichten auf sich hat, so zum Beispiel, welcher Symbolgehalt den einzelnen Gerichten zugeschrieben wird und welche Kombinationen typisch für eine Teezeremonie in dieser Jahreszeit sind. Eine große Teezeremonie umfasst nämlich nicht nur den Tee und die passende Süßigkeit dazu, sondern es gibt auch das sog. Kaiseki ryōri, ein sehr raffiniert-feines Essen der gehobenen japanischen Küche dazu.
In Hatsugama, der ersten Teezeremonie im Neuen Jahr, geht es ganz besonders feierlich zu, weil man den Jahresbeginn mit reinen Gefühlen und großer innerer Konzentration begehen möchte.
Frau Rifu-Yusho Omata-Jobst wird die Teezeremonie durchführen, ihr Mann, Herr C.Y. Jobst, der selbst vor 46 Jahren angefangen hat, Sadō zu lernen, wird die japanischen Erklärungen ins Deutsche dolmetschen.

Verbindliche Anmeldung bis spätestens zum 13. Januar 2011 im OAG-Büro. Alle Teilnehmer erhalten eine genaue Wegbeschreibung. Bitte tragen Sie bequeme festliche Kleidung, in der Sie einige Zeit auf dem Boden sitzen können, und weiße Socken! Es darf in Maßen fotografiert werden.

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …