OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Mittwoch, 26. Januar 2011, 18:30-20:00 UhrDr. Parissa Haghirian: „Leadership in japanischen Unternehmen – oder: Wer ist hier der Boss?“

Führung und Leadership in Unternehmen unterscheiden sich stark in Deutschland und Japan. Westliche Manager bevorzugen einen auf die Führungspersönlichkeit zugeschnittenen Stil; eine erfolgreiche Position im Unternehmen ist auch mit mehr Entscheidungsmacht, Risiko und höherem Gehalt verbunden. In Japan werden Führungskräfte sehr viel eher als Koordinatoren gesehen, die Konsens in gruppenorientierten Unternehmen fördern und die Harmonie unter den Mitarbeitern vertiefen sollen. Diese großen Unterschiede sind nicht nur der Grund für Komplikationen in der interkulturellen Zusammenarbeit, sondern werden auch oft als Erklärung für die langsamen und oft zu vorsichtigen Veränderungen in japanischen Unternehmen gesehen.
Der Vortrag erläutert Führungsstile und Entscheidungsfindungsprozesse in japanischen und westlichen Unternehmen und beschreibt deren Effekte auf tägliche Managementprozesse und unternehmensinterne Kommunikation. Am Ende des Vortrags werden Fragen des Publikums zum Thema diskutiert.

Dr. Parissa Haghirian, Associate Professor für Internationales Management der Sophia Universität in Tokio (Faculty of Liberal Arts). Studium der Japanologie und Handelswissenschaften in Wien, danach Junior-Professorin an der Kyushu Sangyo Daigaku in Fukuoka. Lehrbeauftragte an der Groupe HEC in Paris, der Keio Business School, Universität Wien und Temple University in Tokio. Autorin von „Markteintritt in Japan“ und „Understanding Japanese Management Practices“. Ab April 2011 Gastprofessorin für Japanische Wirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. www.parissahaghirian.com

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …