OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Mittwoch, 26. Mai 2021, 18:30-20:00 UhrOrdentliche Hauptversammlung 2021 mit Wahl

Am Mittwoch, den 26. Mai 2021 findet um 18.30 Uhr die alljährliche Ordentliche Hauptversammlung statt, diesmal wieder mit Wahl.
Mit den Mai-Notizen schicken wir allen Ordentlichen Mitgliedern eine Postkarte, auf der sie ihre Kandidatenvorschläge notieren können. Bitte lassen Sie diese Postkarte, gern auch anonym, bis zum 7. Mai dem Büro zukommen.

Anträge für die endgültige Tagesordnung werden ebenfalls bis zum 7. Mai 17 Uhr per Mail (an Frau Roeder: roeder(at)oag.jp, Fax oder Brief) angenommen.
WICHTIG: Auf der Hauptversammlung selbst können keine neuen Anträge angenommen werden.

Bis zum 12. Mai erhalten alle Ordentlichen Mitglieder per Extra-Post die Willenserklärung. Diese schicken Sie bitte bis zum 19. Mai ans Büro zurück, und zwar unabhängig davon, ob Sie beabsichtigen, persönlich an der Sitzung teilzunehmen, ob Sie Ihre Stimme vorher abgeben oder auf ein anderes Mitglied übertragen möchten, damit wir wissen, ob das Quorum erreicht wird.

Außerdem enthält diese Sendung die endgültige Tagesordnung und den Stimmzettel für die Wahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer. Gemäß den japanischen Bestimmungen muss die Wahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer vor der online-Hauptversammlung erfolgt sein (bis zum 25. Mai). Bitte berücksichtigen Sie die Dauer des Postwegs.

Teilnahmeberechtigt sind alle OAG-Mitglieder.
Stimmrecht haben nur die Ordentlichen Mitglieder und Ehrenmitglieder.
Den Zoom-Link erhalten alle angemeldeten Mitglieder rechtzeitig per Mail.

Mit freundlichen Grüßen,
gez. Karin Yamaguchi

HV2105_Vorläufige Tagesordnung

Folgende Kandidaten stellen sich zur Wahl In alphabetischer Reihenfolge — Stand: 10. Mai, 17:45 Uhr

  • Stellvertretender Vorsitzender Josef Bohaczek  Vorsitzender des Redaktionsausschusses
    Josef Bohaczek

    „Publish or perish“ oder „wer schreibt, der bleibt“ wäre [imho] das Motto für die Tätigkeit des Redaktionsausschusses. Dessen Aufgabe, Informationen über Ostasien in deutscher Sprache verfügbar zu machen, dienen wissenschaftliche Sachtexte, doch vor allem auch Literaturübersetzungen, in denen eine Gesellschaft sich selbst äußert und direkt zu Wort kommt. Dieser Aufgabe würde ich mich im Falle meiner Wiederwahl gerne so widmen wie bisher.

  • Gittel_Klein
    Thomas Gittel

    Seit 2015 Mitglied des Veranstaltungsausschusses, seit 2016 Mitglied des Vorstands und Leiter des Veranstaltungsausschusses.
    Im Falle meiner Wiederwahl möchte ich die erfolgreichen Schritte, die die OAG zur Neuausrichtung und Erweiterung ihres Veranstaltungsangebotes in der digitalen Welt gegangen ist, weiterführen. Dabei schwebt mir eine Neuaufstellung der bisher vom Veranstaltungsausschuss übernommenen Funktionen vor, die es interessierten Mitglieder erleichtern soll, sich selbst projektbezogen in die Arbeit des Vereins einzubringen.

  • s300_josko.kozic
    Josko Kozic

    Seit ich denken kann bin ich, ein begeisterter Polyglott und Doktorand der Religionswissenschaften, der ost-, süd- und südostasiatischen Kultursphäre vollkommen verschrieben. So ist es mir eine besondere Freude, seither meine eigenen Impulse mit allen Beteiligten und Zuschauer*innen der OAG vor Ort und in aller Welt teilen zu dürfen. Gerne möchte ich diese Begeisterung weitergeben, weshalb es mir eine große Ehre wäre, mich als Vorstandsmitglied noch intensiver beteiligen und für neue Strukturen mitarbeiten zu können. Dabei möchte ich aus meiner langjährigen Erfahrung vor Ort als auch meinen tiefgehenden Sprach- und Kulturkenntnissen als Asien-Forscher schöpfen und die OAG mit solchen bereichern.

  • Vorstand_Lilo Ohgo_bearbeitet-1
    Lilo Ohgo

    ZDF (Tokyo); Bedingt durch meinen Beruf habe ich mit vielen Menschen zu tun, sowohl mit ihren Geschichten als auch im Verwaltungsteil des Personalbereichs eines Studios. Mein natürliches Interesse auf diesem Gebiet hatte mich bewogen, mich als Mitglied im Vorstand zuständig für Personal zu bewerben und zu arbeiten. Hinsichtlich der anstehenden Neubesetzung im OAG-Sekretariat möchte ich mich auch diesmal wieder zur Wahl stellen.

  • Zuständig für das Haus Renato A. Pirotta Dozent, Rikkyo Universität Tokyo (2002-present), Ausstellungsbeauftragter der OAG (1985-2019), Senior Architect, Kume Sekkei (1987-present)
    Renato A. Pirotta

    Dozent für „tourism project management development“ an der Yokohama Shokadai von 1993 bis 2006 und an der Rikkyo Universität Tokyo von 2002 bis 2018. Architekt bei Kume Sekkei von 1985 bis 2018, Ausstellungsbeauftragter der OAG von 1985 bis 2019. Architekt bei Azusa Sekkei, zuständig für die Verlegung der Bauten der US-Marines von Okinawa nach Guam.

  • Stellv. Vorsitzender des Redaktionsausschusses Prof. Dr. Christian W. Spang
    Prof. Dr. Christian W. Spang

    Seit über 20 Jahren in Japan, zunächst als Stipendiat, dann als Lehrbeauftragter. 2009-16 Associate Professor in Tsukuba und an der Daito Bunka Universität, seit 2016 ebenda Professor. Forschungsschwerpunkt: Geschichte der deutsch-japanischen Beziehungen.
    Ich war bereits 2001-04 in OAG-Vorstand und habe zuletzt die OAG-Wanderungen betreut. Seit vielen Jahren engagiere ich mich im Redaktionsausschuss und im Ausschuss für die Geschichte der OAG. Im Vorstand sehe ich mich als „Beisitzer“ und Stimme des gesunden Menschenverstandes. Sollte ich wiedergewählt werden, würde ich auch die nächsten zwei Jahre eine ähnliche Funktion übernehmen wollen.

  • Stefan Speidel 2
    Stefan Speidel

    Senior VP, Spanner KK.
    Seit fast 10 Jahren Mitglied der OAG und seit zwei Jahren im Vorstand als Schatzmeister sowie in Nachfolge von Renato Pirotta als Ausstellungsmacher der OAG tätig. Im Falle meiner Wiederwahl würde ich gerne weiter an der Gestaltung der wirtschaftlichen Zukunft der OAG mitarbeiten und gemeinsam mit interessierten Mitgliedern zur Weiterentwicklung der Aktivitäten der OAG beitragen.

  • Vorsitzende der OAG Karin Yamaguchi zuständig für die Hausverwaltung Deutsche Schule Tokyo Yokohama
    Karin Yamaguchi

    Seit 2004 Mitglied, wurde ich 2009 erstmals in den Vorstand gewählt, und zwar als Zuständige für das Haus, später gemeinsam mit Herrn Pirotta. Die OAG wird sich wie alle Organisationen wandeln müssen, um in der Zukunft bleiben zu können, was sie ist: eine Mitgliedergesellschaft, in die man seine Ideen zum Nutzen und zur Freude aller einbringen kann. Äußeres Zeichen des Wandels wird der Bezug einer neuen Unterkunft sein. Dieses Projekt würde ich gern weiterhin begleiten, wenn ich wiedergewählt werde.

  • Als Rechnungsprüfer

  • Rossmann
    Max Rossmann

    Seit 2018 arbeite ich bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am German Desk in Tokyo. Als Rechnungsprüfer der OAG habe ich bereits die Fiskaljahre 2019 und 2020 geprüft. Bei der Hauptversammlung 2021 stelle ich mich erneut zur Wahl.

  • Rauer_Ulrich_3x4_Weiß
    Ulrich Rauer

    Als Rechnungsprüfer der OAG habe ich bereits das Fiskaljahr 2020 geprüft. Bei der Hauptversammlung 2021 stelle ich mich erneut zur Wahl.