OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Samstag, 15. November 2014, 14:00-17:00 Uhr„Zen-Gärten in Kyoto und wie wir sie ‚lesen‘ können. Führung durch zwei Gärten des Tōfuku-ji-Klosters“

Photo Event Photo Event

Der Tōfuku-ji ist einer der fünf „Kyoto-gozan„, d.h. der großen Tempel in Kyoto, und hat zwei ganz besonders prägnante Zen-Steingärten.
Außerdem ist das Eingangstor das älteste seiner Art in Japan, und die Zen-Toiletten in den Mönchsquartieren stammen noch aus der Muromachi-Periode.

Der Tempel ist ein paar Minuten zu Fuß von der sehr leicht vom Kyoto Hauptbahnhof erreichbaren Bahnstation (JR und Keihan) zu erreichen. Während wir das Tempelgelände besichtigen, wird Zweiggruppenleiter Pussel die Zen-Gärten erklären, die wir dann anschließend besichtigen werden. Der Tōfuku-ji ist berühmt für seine wunderschönen Gärten in Herbstfarben, die wir sowohl im Sonnenschein als auch bei Regen genießen werden können.
Leitung: Dr. Ryofu Pussel