Mittwoch, 18. März 2009, 18:30–21:00 136. Gründungsjubiläum der OAG

Kimonos – Tradition oder Mode?

Kimonos haben eine lange Tradition. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der japanischen Kultur und begegnen uns auch heute noch bei vielen Gelegenheiten. Doch was wissen wir über die Entwicklung des Kimonos, über die Stoffe und Webtechniken, über die Bedeutung seiner Muster und Farben im Zusammen-hang mit den Jahreszeiten? Was ist Tradition, was ist Mode an diesem Kleidungsstück?
In dem Festvortrag wird unser langjähriges Mitglied Frau Brunhild Fujimoto-Rohde anhand von Dias die historische Entwicklung des Kimonos (für Frauen) nachzeichnen, die Kimonos und entsprechende Obi für verschiedene Anlässe vorstellen und auf die notwendige Ausstattung wie Unterwäsche, Bänder, Schuhwerk sowie Frisur, Schmuck und Kosmetika eingehen.
Eingeleitet wird der Vortrag mit dem Tanz Chiyo no kotobuki der Hanayagi-Schule, mit dem 1000 Generationen währender, ewiger Glückwunsch ausgedrückt wird.
Zum Abschluss sehen Sie Miyako dori, den Tanz einer Geisha im Sommer am Sumida-Fluss. Es handelt sich um eine DVD-Aufzeichnung einer Tanz-veranstaltung der Hanayagi-Schule „Hanatama Kai“ am 8. März 2008, getanzt von Brunhild Rohde (ca. 10 Minuten).
Umrahmt wird der Koto-Musik, gespielt von Frau Teruyo Noda, und einer Kimono-Ausstellung im Saal und Foyer des OAG-Hauses.

Brunhild Fujimoto-Rohde studierte Trophologie an der Universität Kiel und kam 1973 erstmals nach Japan. Seit 1975 ist sie als Sprachlehrerin an den Goethe-Instituten in Osaka und Kyoto tätig. Nach dem großen Hanshin-Erdbeben begann sie 1996, verschiedene Kimono-Kurse zu belegen, und inzwischen hat sie die Lizenz einer „Kimono-Meisterin“ erworben.
Teruyo Noda spielt seit ihrem dritten Lebensjahr Koto. Sie studierte an der Musashino-Universität traditionelle japanische Musik (hōgaku). Ihr Repertoire reicht von traditioneller bis hin zu moderner Musik für Koto.
Frau Rifū Omata-Jobst, Ikebana-Lehrerin in der OAG, wird dankens-werterweise auch dieses Jahr die Räumlichkeiten mit festlichen Blumen-gestecken dekorieren…

Vorverkauf (bis zum 16.3.) Mitglieder 3.500 Yen
Nicht-Mitglieder 4.000 Yen
Studenten 1.500 Yen
Abendkasse Mitglieder 4.000 Yen
Nicht-Mitglieder 4.500 Yen
Studenten 2.000 Yen