OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Sonntag, 9. Dezember 2007, 13:00-16:00 UhrWorkshop: „Weihnachtskarten bzw. Neujahrskarten selber schreiben!“ Mit Kalligraphie-Lehrerin Frau Takagi-Gottschewski

Nächstes Jahr ist das Jahr der Maus. Das traditionelle Zeichen für das Mausjahr ist 子 (ne), ein Zeichen, das sonst „Kind“ bedeutet. Da dies ein veraltetes Zeichen ist, schreibt man heute stattdessen oft auch ね (Hiragana). Man kann auf einer Neujahrskarte diese Zeichen in einem der traditionellen Stile schreiben oder mit eigener Phantasie gestalten, zum Beispiel in Farbe. Die Dozentin, Frau Takagi-Gottschewski, wird Sie dabei unterstützen.
Da sich japanische Tusche nicht aus der Kleidung waschen lässt, wird empfohlen, sich eine große Schürze mitzubringen oder dunkle Kleidung zu tragen. Unbemalte Postkarten aus Japanpapier können bei der Dozentin erworben werden. Wer eigenes Papier (möglichst Japan-Papier) mitbringen möchte, kann dies gerne tun.

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …