OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Robert Schinzinger

Robert Schinzinger (1889-1988) war seit 1923 Mitglied der OAG, im Vorstand 1951–1968, 1959–1968 ihr Vorsitzender und bis zu seinem Tode Ehrenmitglied. Er studierte Philosophie und Germanistik an den Universitäten Berlin, Freiburg, Marburg, Hamburg und Heidelberg. 1922 promovierte er an der Universität Hamburg. Ab 1923 arbeitete er als Lektor an der Osaka Highschool und ab 1942 an der Tokyo Universität. Zwischen 1951–1973 war er Professor für deutsche Geistesgeschichte an der Gakushuin Universität in Tokyo. Er war außerdem Verfasser zahlreicher Abhandlungen und Mitherausgeber des „Wörterbuchs der deutschen und japanischen Sprache“. Er wurde 1955 mit dem Bundesverdienstkreuz, 1968 mit der Goldenen Goethe Medaille und 1969 mit dem japanischen Orden vom Heiligen Schatz ausgezeichnet.
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …