OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Kristina Iwata-Weickgenannt

Kristina Iwata-Weickgenannt ist Japanologin, Kultur- und Literaturwissenschaftlerin und derzeit Associate Professor, Graduate School of Letters, Nagoya. Nach dem Studium der Japanologie, Politikwissenschaften und Internationalen Beziehungen Asiens und Afrikas an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin arbeitete sie u.a. als Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Japanologie Trier und im DFG-Projekt „Die Hin- bzw. Rückwendung nach Asien in Literatur, Medien und Populärkultur Japans” an der Universität Trier, und promovierte 2007 (Titel der Dissertationsschrift: „Performanz, Identitäts-konstruktion und Selbstinszenierung im Werk der japankoreanischen Autorin Yū Miri“). Sie war u.a. Mitarbeiterin des DIJ.
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …