OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Ludgera Lewerich

Ludgera Lewerich studierte Japanologie und Kunstgeschichte in Tübingen und Düsseldorf, sowie an der Doshisha-Universität in Kyoto und der Universität Osaka. Seit 2014 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Modernes Japan der Universität Düsseldorf und derzeit als Stipendiatin am Deutschen Instituts für Japanstudien (DIJ) in Tokyo. Momentan forscht sie für ihre Dissertationsprojekt zu Lebensentwürfen junger Stadt-Land-Migranten (I-turner) in den japanischen Regionen.
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …