OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Ulrich Lins

Dr. phil. Ulrich Lins (geb. 1943) studierte Geschichte, politische Wissenschaft und Japanologie an der Universität Köln und war als Ostasien-Sonderstipendiat der Stiftung Volkswagenwerk 1971/1972 für Forschungstätigkeiten an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Tokyo. Mehrere Jahre hat er das DAAD-Büro in Tokio geleitet. Auf Japanisch gab er eine zwölfbändige Geschichte Deutschlands mitheraus (1981–1986).
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …