OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Keisei Sakka

Keisei Sakka (geb. in Korea) studierte Musik an der Kunitachi Musikakademie bis 1930. Weitere Studien in Wien, wurde 1945 Lehrer an der Kunitachi Musikhochschule, später Professor, nach der Pensionierung 1973 Professor Emeritus; daneben erhielt 1954 eine Professur an der Universität Seijogakuen, Tokyo bis 1975. Gründer der Japanischen Mozartgesellschaft, die seit 1955 monatlich regelmäßig Abonnement-Konzerte mit Mozart in drei Bänden (Biographie und Schaffen), Mozart in drei Bänden (Biographie, Vokal- und Instrumentalwerke) und über 50 weitere Bücher fast alle in japanischer Sprache.
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …