OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Kazutoshi Hirose

Hirose Kazutoshi wurde 1931 als Sohn des Hauptpriesters (guji) des Mitsumine-Schreins, in der Präfektur Saitama, geboren. 1951-1955 studierte er Religionswissenschaft an der Kokugakuin Universität Tokyo und erhielt anschließend eine Anstellung bei der NHK im Broadcasting Culture Research Institute. 1956 wird er Priester (susshi) am Ise-Schrein. 1959 wird er zum kujo (am Ise-Schrein der zweitniedrigste Priesterrang) befördert und wechselt zum Mitsumine-Schrein, wo er der stellvertretende Hauptpriester (gon-guji) wird. 1990 erhält er dort das Amt des Hauptpriesters (guji), von dem er 1995 zurücktritt und zum Ehrenhauptpriester (meiyo-guji) ernannt wird. Ab 1997 war er als Vorsitzender des Ausschusses für Grundfragen beim Dachverband der Schreine (Jinja-honcho kihon-mondai kenkykai).
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …