OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Hermann Ritter

Dr. Hermann Ritter (1827–1874) schloss 1871 einen Vertrag mit der japanischen Regierung, um an der Osaka kaisei-sho (Osaka Akademie) Naturwissenschaften zu lehren. Der Vertrag lief erst nur über 6 Monate, wurde aber später immer wieder für ein Jahr verlängert. Die Skripte seines Unterrichts für Chemie und Physik wurden vom japanischen Kultusministerium als Lehrbücher herausgegeben. 1873 wurde er an die Kaisei gakkō, der heutigen Universität Tokyo, als Lehrer für Physik und Chemie an der Fakultät für Bergbaukunde, berufen. Dass er zweimal vor dem Tennō Experimente durchführen durfte, beweist sein hohes Ansehen.
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …