OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Christiane Langer-Kaneko

Christiane Langer-Kaneko (geb. 1951) studierte Katholische Theologie, Philosophie und Japanologie an der Universität Tübingen. Nach einem Aufenthalt in Tokyo zum Studium des Buddhismus am Forschungsinstitut für Fernöstliche Religionen der Sophia-Universität schloss sie 1977 ihr Studium mit einem Diplom ab. Daran schloss sich ein Studium an der Waseda-Universität Tokyo mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an und 1982 die Promotion zum „Reine-Land-Buddhismus. Darstellung seiner Lehre und Ansätze zu einem Dialog mit dem Christentum“. Seit 1983 arbeitete sie unter anderem an der staatlichen Saitama-Universität, Humanistische Fakultät, Vergleichende Religionswissenschaft und Deutsche Literatur.
Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …