OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Montag, 25. Januar 2021, 18:30-20:00 UhrMahito Ohgo: „Siebold und die Eulenburg-Mission 1861“ Fällt aus, wird nachgeholt!

In diesem Monat wird
anlässlich des Jubiläums 160 Jahre Diplomatische Beziehungen und
Freundschaft zwischen Japan und Deutschland

Herr Mahito Ohgo, Koordinator OAG Siebold-Seminars,
einen Vortrag halten zum Thema:

Siebold und die Eulenburg-Mission 1861

Am 24. Januar 1861 wurden die preußisch-japanischen Freundschafts-Handels- und Schifffahrtsverträge in Edo abgeschlossen und zwar im Quartier des ersten Fremdengästehauses in Akabane neben dem heutigen Park Shiba Kōen.

Ein halbes Jahr später hielt sich dort auch Siebold mit seinem Sohn Alexander als Berater der Edo-Bakufu Regierung auf. Eulenburg, der Königlich Preußische Gesandte reiste nach Abschluss der Verträge weiter nach China, machte aber unterwegs eine Zwischenstation in Nagasaki. Dort besuchte Siebold ihn am 22. Februar 1861 auf dem Schiff Arcona. Am nächsten Tag war Eulenburg Gast bei Siebold in seiner Wohnung in Narutaki.

Eulenburg hat seine Beobachtungen bei diesem Besuch in seinem Tagebuch festgehalten, sie aber außerdem auch in Briefen an seinen Bruder in Deutschland geschickt. Neben generellen Eintragungen sind viele persönliche Kommentare enthalten, die ein persönliches Bild von Siebold zeichnen und bisher wenig behandelt wurden.

VertragsunterzeichnungDie Vertragsunterzeichnung am 24.1.1861
Logo 160 J Gross cmyk095960