OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Montag, 14. Juni 2010, 18:30-20:00 UhrWolfgang Michel: „Frühneuzeitliche Sammler und Sammlungen im euro-japanischen Kulturaustausch“

Das Siebold-Seminar ist eine Veranstaltung in japanischer Sprache zum Wirken Philipp Franz von Siebolds, die sich sowohl an Forscher als auch an interessierte Laien richtet. In diesem Monat wird Herr Dr. Wolfgang Michel, Professor Emeritus der Kyushu University und Extraordinary Professor der Saga University einen Vortrag halten zum Thema:

„Frühneuzeitliche Sammler und Sammlungen im euro-japanischen Kulturaustausch“

In diesem Monat, wo das Siebold-Seminar zum 60. Mal stattfindet, haben wir das Glück mit Herrn Prof. Wolfgang Michel einen Fachmann vorzustellen, der in seinem Forschungsbereich den Ost-West-Austausch in neuerer Zeit von ver-schiedenen Aspekten her beleuchtet hat und in zahlreichen philologischen und museologischen Betrachtungen zusammenfasste und publizierte.
Das Siebold-Seminar hat seit Bestehen seine Aufgabe darin gesehen, ein Gesamtbild Siebolds im Hinblick auf seine Tätigkeiten in Bereichen der Wissen-schaft, des Handels, der Politik usw. zu zeichnen. Vor diesem Hintergrund wird Herr Prof. Michel Siebolds Sammlungen im geschichtlichen Umfeld erläutern und positionieren.