OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Montag, 12. November 2012, 18:30-20:00 UhrProf. Ooi Takeshi: „Die von Siebold aufgestellte Übersicht seines Werks Nippon“ (Teil 1)

Das Siebold-Seminar ist eine Veranstaltung in japanischer Sprache zum Wirken Philipp Franz von Siebolds, die sich sowohl an Forscher als auch an interessierte Laien richtet. Auch in diesem Jahr tragen verschiedene Referenten aus ihren aktuellen Arbeiten vor. Durch den besonderen geschichtlichen und sprachlichen Hintergrund und den Reichtum an Primärquellen biete sich das Seminar auch als Japanischkurs für Fortgeschrittene an.

In diesem Monat wird Herr Prof. Ooi Takeshi (Tokyo Seitoku-Universität) einen Vortrag halten zum Thema:

„Die von Siebold aufgestellte Übersicht seines Werks Nippon, Teil 1

Seit Herbst dieses Jahres liegt das Augenmerk des Siebold-Seminars auf dem Umfang seiner Informationsvermittlung. Im Anschluss an die umfangreiche Zusammenfassung von Siebolds Forschungsthemen und -kreisen im letzten Monat durch Herrn Ishiyama, folgt nun die Vertiefung des Themas mit besonderem Blick auf das Werk Nippon. Anhand seiner breiten Kenntnisse über Ostasiatische Geschichte und Geographie wird Herr Prof. Ooi darüber berichten, wie Siebold selbst seine „Informationen“ zusammengefasst hat.

Dieser Vortrag ist Teil einer bis Dezember dieses Jahres geplanten Themen-Serie, die sich hauptsächlich mit Siebolds Sammlungen und Publikationen beschäftigen soll. Vor diesem Hintergrund wird auch die zeitgenössische Entstehungsgeschichte der Bibliothekswissenschaft in Deutschland beleuchtet. 

Voranzeige: Siebold-Seminar im Dezember
Wer? Prof.-Hon. Hiroshi Kawai (Rikkyo-Universität)
Was? „Entstehung der Bibliothekswissenschaft in Deutschland“
Wann? Montag, den 3. Dezember 2012, 18.30-20.00 Uhr
Wo? OAG-Seminarraum, 4. Etage des OAG-Hauses
Wieviel? Eintritt frei