OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Wolfgang Herbert

Dr. Wolfgang Herbert studierte von 1979 bis 1984 Philosophie und Theologie, von 1984–1993 Japanologie im Hauptfach (Nebenfach: Vergleichende Religionswissenschaften) an der Universität Wien. Seine Dissertation erschien 1996 auf Englisch unter dem Titel: „Foreign Workers and Law Enforcement in Japan.“ 2007/08 hatte er einen Lehrauftrag als Lektor für Humanwissenschaften (Philosophie) an der St. Thomas Universität Osaka. Gegenwärtig kehrt er zu seinen ursprünglichen religionswissenschaftlichen Interessen zurück: Zen, Buddhismus-Rezeption im deutschen Sprachraum, buddhistisches spirituelles Sterbegeleit in Geschichte und Gegenwart. Wolfgang Herbert arbeitet zur Zeit als Professor für Vergleichende Kulturwissenschaften an der Universität Tokushima.