OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Paul Amédée Ludovic Savatier

Paul Amédée Ludovic Savatier (1830–1891) war ein französischer Botaniker und Marinearzt. Dr. Ludovic Savatier gilt als Pionier der Erforschung und Systematisierung der Pflanzenwelt Japans. Er war von 1865–1869 zur medizinischen Betreuung der japanischen Arbeiter bei den Bauarbeiten für eine neue Marinewerft im japanischen Yokosuka beschäftigt. Wegen seiner botanischen Kenntnisse wurde Savatier anfänglich auch die Aufgabe übertragen, die Eignung japanischer Hölzer für den Schiffbau zu erkunden. Savatier bestimmte 900 Spezies, von denen mehr als hundert unbekannt gewesen waren. Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden in der Sammlung im Herbarium des französischen Nationalmuseums für Naturgeschichte (Muséum national d’Histoire naturelle) in Paris gezeigt; Duplikate seiner Sammlungen gingen auch in die Royal Botanic Gardens in Kew/London und in das National Herbarium in Washington, D. C. Mit Adrien Franchet schrieb Savatier das Monumentalwerk „Verzeichnis der einheimischen japanischen Pflanzen“ (Enumeratio plantarum in Japonia sponte crescentium), verfasst in Latein und erschienen in zwei Bänden ab 1875 in Paris. Er verließ 1876 Japan. Nach weiteren Tätigkeiten in Lorient und Bordeaux bekam er im Februar 1882 eine Stelle als Arzt im Kongo, im Mai folgenden Jahres dann im Senegal.