OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Julian Witkowski

Unter dem Namen Julian (Julien) Witkowski wurde in den OAG Mitteilungen aus den Jahren 1873-1876 ein Beitrag mit dem Titel „Erklaerung zweier chinesischer Bilder aus rothem Lack (zuisiju)“ veröffentlicht. In den Meji-Portraits wird ein Julius Witkowski genannt, der bis zu seinem Tod 1902 in Japan, v.a. in Kobe und Yokohama lebte und als Exporteur tätig war.