OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Johannes Justus Rein

Dr. Johannes Justus Rein (1835–1918) gehört neben Kämpfer und Siebold zu den Begründern der deutschen Japanforschung und gilt als Vater der modernen geographischen Japankunde. In Japan gilt Rein als Mitbegründer der Geographie und der Geologie als wissenschaftliche Disziplin. Er war Ehrenmitglied der OAG Tokyo. Rein stammte aus Hessen und wurde nach dem Studium der Naturwissenschaften und Mathematik zuerst Lehrer in Reval, später in Frankfurt/ Main. Die Handelskammer Frankfurt/ Main schlug den Technologielehrer für eine Entsendung nach Japan vor. Rein verließ Deutschland im Oktober 1873 und blieb bis September 1875 in Japan. Er unternahm in dieser Zeit insgesamt acht Forschungsreisen von durchschnittlich zwei Monaten. Nach seiner Rückkehr wurde Rein 1876 als Professor der Geographie an die Universität Marburg berufen. In dieser Zeit wurden seine Reisen ausgewertet.