OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Montag, 19. Oktober 2015, 18:30-20:00 UhrSiebold-Seminar: „Blüte und Verfall des Shibayama-Handwerks“ Leitung: Mahito Ohgo

In diesem Monat wird
Matsumoto Kaori
Künstlerin des Shibayama-Handwerks
einen Vortrag halten zum Thema:

Blüte und Verfall des Shibayama-Handwerks ‒
Exportgut der Edo- und Meiji-Zeit und
die Suche nach Meisterstücken der frühen Weltausstellungen

Es gab eine Kunsthandwerksart namens „Shibayama„, die durch Shibayama Senzō (芝山仙蔵) aus Shimosa (heutige Präfektur Chiba) während der Anei-Zeit (1772-81) erfunden wurde. Die Kunstwaren wurden meistens als Einzelstücke hergestellt und waren hauptsächlich für den Export bestimmt.
Shibayama-Werke charakterisieren sich durch geschnitzte erhabene Relief-Einlagearbeiten aus Schildpatt, Korallen, gefärbtem Elfenbein oder Muschelschalen, die in Holz-, Lack- oder Elfenbeinoberflächen eingearbeitet wurden. Die Söhne von Siebold, Alexander und Heinrich, sowie Gottfried Wagener hatten sie als Ausstellungsgüter für die Weltausstellungen in Wien, Paris und Philadelphia empfohlen. Gottfried Wagener war Förderer des Meiji Kunsthandwerkgewerbes und später Vorsitzender der OAG.

ナセル167

Frau Matsumoto wird die Herstellung von Shibayama-Werken erläutern und die überlieferte Sammlung der berühmten „Dr. Nasser D. Khalili Collection“ kommentieren.
Darüber hinaus wird sie die Herausforderungen von jungen Künstlern beleuchten, die nach einer Wiederbelegung von traditionellen Handwerkskünsten streben.


江戸安永年間(1772-81)に現在の千葉県、下総の芝山仙蔵によって考案され、幕末明治時代にSHIBAYAMA細工として輸出されていたユニークな工芸のジャンルがあります。
象牙、べっ甲、珊瑚、染象牙、貝類などをレリーフ状に彫刻した模様を、漆面や木面、あるいは象牙などに象嵌する手法で、ウィーン、パリ、フィラデルフィア万博で好評を博し、一世を風靡したと伝えられています。その出展物選定にシーボルトの息子、アレキサンダー、ハインリッヒ、後にOAGドイツ東洋文化研究協会会長になったゴットフリート・ワーゲナーがかかわったとされています。この工芸の伝承に努力し、また、この短い盛衰の歴史を調査しようと意欲をもやす、若い工芸家に皆さんとともに喝采したいと思います。
講師は、芝山細工の技法の説明、幻のコレクションといわれる「ナセル・D・ハリリ」コレクションの作品解説を中心に伝統工芸復活へのチャレンジの一端を披露します。

演題: 『 芝山細工 -幕末明治の輸出工芸の盛衰 』
-万博を風靡した職人芸の謎を探る-

講師: 芝山師 松 本 香 工房 „芝山細工輝輝“ 主人