OAG – Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (Tokyo)

Gregor Paul Die Aktualität der klassischen chinesischen Philosophie Rationalisierungs – Konzepte im frühen Konfuzianismus, Neo-Mohismus und im Legalismus

120 Seiten
Deutsch
iudicium München (1987)
1987
Restexemplare über OAG Tokyo erhältlich, Preis auf Anfrage

Höchstes Ziel fast aller Philosophen des klassischen China war es, zur Verwirklichung einer humanen Welt beizutragen. Die Taoisten ausgenommen, propagierten sie zu diesem Zweck rationale Mittel. Sie gaben damit ihrer Grundüberzeugung Ausdruck, daß Rationalität dem Humanum eher förderlich sei als Irrationalität. Sie würden heute zu den Philosophen gehören, die gegen den im „Westen“ – häufig unter Berufung auf entlegene Vergangenheiten und „östliche“ Kultur – populären Trend zur Mystifizierung und Sektiererei einträten. Darin liegt ihre Aktualität – wie diese Studie überzeugend darlegt.